Für wen lohnt sich ein Saugroboter?

Nie wieder Hausputz! Der Traum einer(s) jeden Hausfrau(mannes)! Saugroboter versprechen Abhilfe. Richtig eingesetzt, können sie die Lebensqualität erhöhen und mehr Zeit für schönere Dinge verschaffen. Mittlerweile gibt es aber so viele Modelle auf dem Markt: Große, Kleine, Dicke, Dünne, mit Navi, Absaugstation, Timerfunktion und und und. Aber braucht man solche Funktionen wirklich oder ist alles nur Spielkram? Und wenn ja, für wen eignet sich welche Funktion und worauf musst du in deiner Wohnung achten? Das wollen wir jetzt herausfinden. 

 

Wohnungsgröße 

Wie groß ist deine Wohnung?  

Für kleinere Wohnungen eignen sich Saugroboter, die klein und wendig sind. Eine geringe Höhe ist ebenfalls zu empfehlen, da dann zusätzlich unter den Möbeln gereinigt werden kann und du dir somit den Gang zum Staubwedel sparen kannst. Miss also unbedingt aus, wie hoch dein Alltagshelfer sein darf. 

Bei großen Wohnungen lohnt sich ein großer Akku und eine hohe Saugkraft, wenn sich der Saugvorgang nicht den ganzen Tag hinziehen soll. Je nach technischer Leistung und Schnelligkeit des Saugroboters dauert ein Saugvorgang bei 100m² etwa 100 – 200 Min. Je größer die Wohnung also ist, desto eher lohnt sich ein leistungsstarkes Gerät. 
Eine hochwertige Navigationsfunktion, z.B. mit aktueller Lasertechnik, kann hilfreich sein, wenn die Wohnung nicht quadratisch oder rechteckig geschnitten ist oder mehrere Räume gereinigt werden sollen.  
Erfahrungsgemäß fällt in einer großen Wohnung mehr Staub an als in kleinen Wohnungen. Daher ist ein großer Staubbehälter von Vorteil. Ob sich ein Saugroboter mit Abpumpstation lohnt, ist Geschmackssache, da die Abpumpstation auf Grund der Größe in der Wohnung relativ gut sichtbar ist. Eine kleine einfache Ladestation nimmt sich optisch etwas mehr zurück.  

Grob kann also festgehalten werden, je größer die Wohnung ist, desto höher sollte die Akkulaufzeit und desto größer sollte der Staubbehälter sein.  

 

Bodenbeschaffenheit 

Die Art des Fußbodens spielt bei der Auswahl deiner kleinen Haushaltshilfe eine wesentliche Rolle.  

Dass ein Saugroboter auf einem Teppichboden eine höhere Leistungsfähigkeit benötigt, als auf Hartböden wie Fliesen, Laminat, Vinyl, Parkett oder Korkboden ist nichts Neues. Je mehr Teppichboden in deiner Wohnung liegt, desto leistungsstärker sollte der Saugroboter sein, um hartnäckigen Dreck auch effektiv aus den Fasern ziehen zu können. Hochpreisige Geräte passen sogar die Saugleistung an, wenn sie einen Teppichboden erkennen.  

Bei Hartböden ist die Wischfunktion für eine gründlichere Sauberkeit interessant. Feinstaub und klebender Schmutz kann auf Hartböden mit dem integrierten Wischmopp mühelos entfernt werden. So hast du nicht nur einen staubfreien Boden, sondern auch einen Nassen. ;-)  

 

Hindernisse 

Verschiedene Hindernisse erschweren dem Saugroboter die Arbeit.  

Möbel: Möbel stehen immer an der gleichen Stelle, daher sollte der smarte Helfer deren Position kennen lernen und erfolgreich drum herum saugen oder sogar darunter, wenn er schmal genug ist. 

Hochflorteppiche: Bist du Fan von hohen Teppichen, sollte der Saugroboter sie erkennen und überwinden können. Aktuell können viele Modelle zwar schon 1-2 Zentimeter Höhe bewältigen, jedoch stellen Teppiche für viele Saugroboter immer noch eine echte Herausforderung dar. 

Treppen: Für Treppenabgänge in oberen Stockwerken gibt es entweder mitgelieferte Begrenzungsstreifen, die der Saugroboter nicht überfährt oder aber Erkennungssensoren, die einen größeren Höhenunterschied erkennen können. Je nach Preisklasse werden unterschiedliche Verfahren angewendet. 

Spielzeug: Herumliegendes Spielzeug oder andere Gegenstände stellen die größte Unbekannte dar. Je nach Größe werden die Gegenstände entweder vor dem Staubsauger hergeschoben oder der Saugroboter fährt drum herum oder er dreht sich um 180° und fährt wieder zurück. Man kann sich also vorstellen, je mehr auf dem Boden herumliegt, desto da weniger ist eine ordentliche Navigation möglich und desto unsauberer wird das Endergebnis. Ganz wichtig ist also ein vorheriges Aufräumen der Wohnung, da ein Aufräumroboter leider noch nicht erfunden worden ist.  

 

Lifestyle 

 Deine Wohnung haben wir nun betrachtet, doch zusätzlich solltest du dich fragen, ob ein Saugroboter in dein Leben passt, denn nicht für jede Personengruppe ist ein kleiner autonomer Helfer sinnvoll.  

Grundsätzlich solltest du zwei Fragen immer mit Ja beantworten können.  

1.Hast du einen Sinn für Ordnung? Ein ausgeprägter Ordnungssinn ist für einen reibungslosen Betrieb eines Saugroboters unerlässlich. Vor jedem Saugvorgang muss deine Wohnung aufgeräumt sein, sonst nützt dir der beste Saugroboter nichts. Lässt du auf dem Boden also gerne viele Dinge liegen, solltest du dir die Anschaffung zwei- oder besser dreimal überlegen. 

2.Du interessierst dich für Technik? Natürlich solltest du Spaß daran haben, dich mit der neuesten Technik auseinander zu setzen. Die meisten Saugroboter werden mit mehr als nur einem Klick bedient.  

Für folgende Gruppen kann diese technische Haushaltshilfe sinnvoll sein: 

Gehörst du zur Gruppe der Vielbeschäftigten, bist kaum zu Hause oder hast wenig Zeit für den Hausputz? Dann ist der Saugroboter dein bester Freund. Er putzt gemütlich, während du nicht im Hause bist zu einer von dir vorgegebenen Zeit per Timerfunktion an einem oder mehreren Tagen die Woche. Von unterwegs lässt er sich per App kontrollieren. 

Genauso sinnvoll ist er bei Familien mit (kleinen) Kindern. Besonders bei mehreren Personen fällt schnell viel Dreck an und nach der Arbeit möchte man doch lieber etwas mit den Kindern unternehmen, als sich noch um den Hausputz zu kümmern. Die zusätzliche Wischfunktion beseitigt dann auch schnell mal den ein oder anderen heruntergefallenen Spaghettiklecks. Wenn das mal nicht praktisch ist. 

Ebenso kommen Tierbesitzer voll auf Ihre Kosten. Wenn quer durch die Wohnung Tierhaare fliegen, ist jede Form von Hilfe willkommen. Dann sollte Wert auf einen großen Staubbehälter und eine hohe Saugleistung gelegt werden, denn (besonders große) Tierhaare nehmen viel Platz im Behälter ein und halten sich hartnäckig auf diversen Oberflächen. Hin und wieder müssen die Bürsten von den Tierhaaren befreit werden. Am seltensten verfangen sich Haare in gummierten Bürsten. Es lohnt sich also auch, auf das Material der Bürsten zu achten. Hast du besonders ängstliche Tiere? Dann solltest du definitiv die Lautstärke des Saugroboters im Auge (oder besser im Ohr) haben. Je leiser dein Roboter, desto entspannter dein Tier.  

Ein großartiger Helfer stellt der Saugroboter für ältere Menschen und für Menschen mit körperlichen Einschränkungen dar, die einen normalen Staubsauger nicht mehr richtig nutzen können. Sie können den Saugroboter ganz entspannt aus der Ferne per App bedienen und nachverfolgen, wo er schon lang gefahren ist. 

Natürlich gibt es auch Personengruppen, die von einem Saugroboter weniger profitieren:  

Arbeitest du z.B. zu Hause oder bist generell viel daheim? Dann sollte der Roboter seine Arbeit unbedingt leise verrichten, da er meist eine relativ lange Arbeitszeit hat. Bei empfindlichen Ohren könnte der Geräuschpegel unangenehm sein. 

Bist du Besitzer eines großen Hauses, erst einmal herzlichen Glückwunsch, aber ein Saugroboter könnte es schwer bei dir haben. Viele Treppen erschweren ihm die Reinigung des ganzen Hauses. Es sei denn, du schaffst dir direkt mehrere kleine Helferlein für mehrere Ebenen an. Dann musst du nur noch die Treppen von Hand putzen.  

 

Unser Fazit: 

Ein Saugroboter bietet viele Vorteile und kann vielen Menschen eine Menge Arbeit ersparen, aber eben nicht allen gleichermaßen. Mittlerweile gibt es unendlich viele Modelle mit den unterschiedlichsten verwendeten Techniken und Materialien, die alle ihre Berechtigung haben und die alle für verschiedene Bedürfnisse ausgelegt sind. So muss jeder individuell für sich selbst entscheiden, ob sich ein Saugroboter lohnt und welche Funktionen für ihn wichtig sind.  
Unser Saugroboter RV-500 ist z.B. für kleinere Haushalte mit Hartböden ausgelegt. Optisch ist er sehr klein und schmal designt, um ganz geschmeidig unter Möbeln und anderen Hindernissen den Dreck wegzukratzen. Seine Ladestation nimmt sich gut zurück, wirkt an dem richtigen Ort abgestellt sogar fast unsichtbar. Ergänzt wird die Reinigung der Hartböden durch die Wischfunktion, um auch hartnäckige Flecken zu entfernen. Mitgelieferte Begrenzungsstreifen bieten Sicherheit, sowohl für den abgegrenzten Bereich vor dem Saugroboter, als auch für den Roboter selbst vor Stürzen. Durch die DreamCatcher Life-App ist seine Arbeitszeit genau einstellbar und die Route nachverfolgbar, was für diverse Personengruppen attraktiv ist. Nach getaner Arbeit fährt er gemütlich zurück zur Ladestation und macht sich bereit für die nächste Runde. Abgerundet wird der RV-500 mit langlebigen Materialien für eine lange Funktionsdauer und somit langanhaltendem Spaß mit dem Saugroboter. 

Dejar un comentario

Todos los comentarios son moderados antes de ser publicados

Colección destacada

Todos los productos

Alarm + Kamera Set - Holiday BundleAlarm + Kamera Set - Holiday Bundle
En oferta

Conjunto de alarma, sensor y cámara- Vacaciones

110,47 € 129,97 €
Smart Wifi Glühbirne White & Color Glühbirne FarbeSmart Wifi Glühbirne White & Color Glühbirne Farbe
En oferta
Smart LED Glühbirne Spot White & Color Glühbirne FarbeSmart LED Glühbirne Spot White & Color Glühbirne Farbe
En oferta
Smart WLAN LED Spot White SpotSmart WLAN LED Spot White Spot
En oferta

Bombilla LED Smart Ambiance Blanca

11,04 € 12,99 €
Smart Wifi LED Glühbirne White Glühbirne WeißSmart Wifi LED Glühbirne White Glühbirne Weiß
En oferta

Bombilla inteligente wifi - Luz blanca

11,04 € 12,99 €
Bewegungsmelder PIR-800 BewegungsmelderBewegungsmelder PIR-800 Bewegungsmelder
En oferta

Detector de movimiento PIR-800

21,24 € 24,99 €
Saugroboter + Licht Set - Balance BundleSaugroboter + Licht Set - Balance Bundle
En oferta

Conjunto de luces y robot aspirador - Balance

169,97 € 199,97 €